Ehrenamt in der Arbeitslosigkeit: Gratis, aber nicht umsonst!

Ehrenamtlich in der Arbeitslosigkeit arbeiten

Denkt man an das Ehrenamt, kommt einem sofort alte Leute im Rettungswagen transportieren in den Sinn. Etwas, was den wenigsten Freude bereitet.

Gratis arbeiten. Schon beim Gedanken, nicht vergütet zu werden kommt vielen ein kalter Schauer über den Rücken.

Ehrenamtlich ist aber so viel mehr als das möglich, und besonders in der Arbeitslosigkeit kann es sich als überaus wertvoll für Dich erweisen.

Viele unter euch werden sich jetzt denken „Da muss ich dem Verein ja regelmäßig zur Verfügung stehen. Wie soll ich das mit Arbeitsamtskursen, Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen vereinbaren?“.

Regelmäßige Ehrenämter, wie z.B. Freiwillige Feuerwehr und Sportclubs sind bei uns im deutschen Sprachraum die bekanntesten Möglichkeiten, aber Du kannst auch nur gelegentlich oder einmalig einer Tätigkeit nachgehen.

Bei ehrenamtlicher Arbeit kann man den Spruch „Gratis, aber nicht umsonst“ sehr gut anwenden.

Du stärkst Deinen Selbstwert

Als Arbeitsloser kennst Du es nur zu Gut: Wer rastet, der rostet.

Je länger Du ohne Job bist, umso mehr geht Dein Selbstbewusstsein nach unten.

Carl Gustav Jung sagte es schon so schön: Du bist, was Du machst.

  • Deine Wertschätzung für Deinen Platz in der Gesellschaft nimmt ab.
  • Du bekommst das Gefühl, dass Du nichts mehr in dieser Welt beiträgst.
  • Dein Vertrauen in Deine Fähigkeiten nimmt ab.

Mit einer ehrenamtlichen Tätigkeit neben der Jobsuche und der privaten Fortbildung, verringerst Du genau diese Probleme.

Dein Lebenslauf bleibt lückenlos

Ehrenamtliche Jobs kannst Du wie eine normale Festanstellung auch im Lebenslauf einsetzen. Das solltest Du auch tun, denn es zeigt Deinem zukünftigen Arbeitgeber, dass Du in der Arbeitslosigkeit nicht Arbeitslos warst, sondern aktiv Arbeit suchend.

Du zeigst dem Unternehmen, dass Du Dich für ein Anliegen von höherem Gut interessierst.

Schon daraus zieht der Recruiter für Dich Pluspunkte, denn er wird davon ausgehen, dass Du mindestens ein ähnliches Interesse auch für die Firma aufbringen wirst.

Du sammelst Erfahrungen

Willst Du Dich umorientieren, ist eine ehrenamtliche Arbeit Gold wert. Der Verein kann Dir kein Gehalt zahlen, man ist sich bewusst dass man deswegen einen eingeschränkten Bewerberpool hat.

Deswegen bekommst Du als Quereinsteiger viel einfacher eine Position, die Deinem zukünftigen Karrierezweig entspricht.

Willst Du wieder den Job machen, den Du zuletzt vor der Arbeitslosigkeit hattest, kannst Du genauso vom Ehrenamt profitieren.

Wir befinden uns in einer Kultur, die es einfacher hat als je zuvor, etwas für die Nachwelt zu erschaffen. Egal ob digital am Rechner, oder händisch in der Werkstatt.

Heutzutage findest Du Vereine zu allen möglichen Themengebieten.

Genau all diese Vereine suchen auch Menschen, die ihnen in allen möglichen Jobpositionen helfen können.

Das sind nur ein paar Beispiele an Jobs, die Du ehrenamtlich machen kannst.

Du siehst, die Jobs die Vereine ehrenamtlich ausschreiben sind so divers wie in der „echten“ Arbeitswelt. Du kannst Deine alte Position auch ehrenamtlich in einem Verein weiterführen.

Du knüpfst Kontakte

Wie immer im Leben, lernst Du auch in der ehrenamtlichen Stelle neue Menschen kennen. Du wirst Vorgesetzte haben, Du wirst mit Kollegen vertraut gemacht. Du lernst „Kunden“ kennen, bist Du im Sportverein lernst Du sogar die Konkurrenz kennen.

Jeder dieser Kontakte hat seinen Stellenwert.

Jeder Kontakt ist ein Mensch der Dir irgendwie in der Zukunft weiterhelfen kann.

Ein Vorgesetzter im Verein kann Dir ein Arbeitszeugnis schreiben, und als telefonische Referenz für den zukünftigen Arbeitgeber hinhalten.

Deine Kollegen können Dir Referenzen auf Plattformen wie LinkedIn hinterlassen.

Dank der sozialen Struktur unserer Gesellschaft, hat jeder Deiner Kollegen, Vorgesetzten etc. wieder seinen eigenen Freundes- und Bekanntenkreis.

Die Chancen stehen sehr gut, dass jemand im Verein jemand in einer der Firmen kennt, in der Du Dich bewirbst.

In unserer Arbeitswelt ist es auch so, dass einem Beziehungen weitaus mehr helfen als Fachkompetenzen.  Für den einen leider (z.B. würde ich als introvertierte Person es andersrum bevorzugen), für den Extrovertierten zum Glück 🙂

Die Wahrscheinlichkeit, dass Du über die Vereinsmitglieder zu einem neuen Job kommst ist höher als einen Job nur durch die normale Bewerbung zu erhalten.

Deine Vereinskollegen bzw. Vorgesetzten brauchen dann auch keine Angst davor zu haben, was sie denn dem Recruiter als Referenz über Dich sagen sollen.

Der Personaler wird im Gespräch eine führende Rolle übernehmen, damit muss er nur auf die Fragen die er ihm über Dich stellt antworten.

Fähigkeiten erlangen

Machst Du im Verein einen Job, den Du zuvor nie gemacht hast, wird es wie ein Bootcamp für Dich sein.

Du machst einfach Deinen Job, deswegen lernst Du in kürzester Zeit alles was Du benötigst, um auch in der professionellen Arbeitswelt in dieser Position zu überleben und zu wachsen.

„On the job“ lernen gehört zu den effektivsten Lernmethoden überhaupt.

Es ist viel schneller als wenn Du Dir zuhause, oder in einem Kurs etwas beibringen wirst, und Du merkst Dir aufgrund des HandsOn Ansatz alles viel einfacher.

Wenn Du Deinen ehemaligen Beruf im Ehrenamt fortsetzt, kannst Du auch das nutzen, um in der Arbeitslosigkeit neue Fähigkeiten zu erlangen. J

Jede Firma, jeder Verein stellt sich unterschiedlichen Herausforderungen, die immer etwas anderes von den Personen abverlangen.

Du tust etwas gutes

Über Altruismus kann man ewig diskutieren, aber Du kannst mit einem guten Gefühl sagen, dass Du etwas gutes für Deine Mitmenschen tust.

Egal in welchem Verein, auf die eine oder andere Weise profitiert das Allgemeinwohl von Deinem Einsatz.

Damit, dass Du für die anderen etwas gutes tust, tust Du Dir selbst auch was gutes.

Du steigerst Deinen Selbstwert.

Es gibt kaum ein schöneres Gefühl für den Menschen, als zu sehen, wenn die Arbeit die man verrichtet einen positiven Einfluss auf die Umwelt hat.

Wenn sie die Leben der Mitmenschen bereichert.

Wo Du das Ehrenamt ausüben kannst

Unserer modernen Kultur sei Dank, kannst Du heutzutage mehr ehrenamtliche Arbeiten verrichten als je zuvor. Helfer, wie Du, werden immer und überall benötigt. Je nachdem, wo Deine Interessen liegen, kannst Du an den verschiedensten Projekten mitarbeiten.

Rotes Kreuz

Wenns ums Ehrenamt geht, ist das Rote Kreuz gemeinsam mit der Feuerwehr im deutschsprachigen Raum ein Klassiker. Beide assoziiert man umgehend mit freiwilliger Tätigkeit.

Bist Du sehr altruistisch gesinnt, und genießt den persönlichen Umgang mit Menschen, ist eine ehrenamtliche Tätigkeit beim Roten Kreuz genau das richtige für Dich.

Beim Roten Kreuz kannst Du als Einsatzfahrer, Sanitäter, Betreuer uvm. arbeiten.

Mit genug Leidenschaft kannst Du Dich auch zu einer hauptberuflichen Anstellung beim Roten Kreuz entwickeln, da kenne ich einige Beispiele die das gemeistert haben.

Freiwillige Feuerwehr

In der freiwilligen Feuerwehr kannst Du zum einen den bekannten Feuerwehrmann, aber auch viele andere Tätigkeiten sind Dir möglich. z.B. Atemschutz Träger, Maschinist und Funker.

Sportclubs

Egal ob Fußball, Basketball oder Eishockey. Für jeden Sport gibt es eine Vereinsmannschaft.

Gibt es die in Deiner Ortschaft nicht, kannst Du jederzeit eine gründen.

In jedem Verein wird auch alles im Sport erdenkliche gesucht.

  • Spieler
  • Sporttrainer
  • Fitnesstrainer
  • Vereinschef
  • Marketing (z.B. Social Media)
  • IT Techniker
  • Programmierer (für Webseiten etc.)
  • Fotografen
  • und und und…

Auch hier wirst Du etwas finden, dass Deinen Stärken entspricht.

Umweltschutz

Organisationen wie Greenpeace, WWF und co. suchen ständig nach Menschen, die für sie ehrenamtlich Arbeiten wollen.

Egal ob auf der Straße Geld sammeln, in der Büroorganisation oder der telefonischen Mitgliederakquirierung.

Willst Du Dich mit Deinen Stärken für eine bessere Umwelt einsetzen, wird es Dir hier möglich sein.

IT Organisationen

Hinter jedem großen Open Source Projekt steckt ein großer Verein. Mozilla Firefox hat die Firefox foundation, Ubuntu die Ubuntu Foundation, usw.

Jeder dieser Vereine sucht Mitglieder, die aktiv an der Entwicklung der Programme beitragen. Kannst Du eine der Programmiersprachen, die man für diese Software benötigt, kannst Du Dich jederzeit mit einem Deinem github Portfolio bewerben.

Wo finde ich ehrenamtliche Jobs?

Generell hast Du dazu zwei Möglichkeiten:

  • Online
  • Broschüren im lokalen Rathaus

Online

Jede größere Stadt bietet online Stellenverzeichnisse für ehrenamtliche Positionen an. Suche auf Google einfach nach „Stadt ehrenamt“ (z.B. „Berlin ehrenamt“), und schon wird Dir als erstes Ergebnis deren Jobdatenbank für ehrenamtliche Positionen angezeigt.

Anbei findest Du noch eine Liste von Datenbanken für ehrenamtliche Jobs in den größeren Städten Deutschlands, Österreich & der Schweiz. Diese Liste wirst Du ab heute auch in der WeWillWork Ressourcen Liste finden 🙂

Deutschland

Berlin

Hamburg

Frankfurt am Main

Leipzig

München

Österreich

Wien

Graz

Linz

St. Pölten

Salzburg

Schweiz

Bern

Zürich

Wie stehst Du dem Thema Ehrenamt, bzw. Freiwilligenarbeit gegenüber?

Bist Du bereits ein Vereinsmitglied? Planst Du einem Verein beizutreten?

Hast Du in der Vergangenheit schon mal ehrenamtlich gearbeitet?

Kannst Du den WeWillWork Guerrilleros noch andere Plattformen empfehlen, um ehrenamtliche Jobs zu finden?

Hat Dir eine ehrenamtliche Position schon mal bei einer Festanstellung weitergeholfen?

-Daniel

Trete jetzt der WeWillWork Guerilla bei, melde Dich für den Newsletter an!

About the Author:

Zwischen 2008 - 2015 gesamt drei Jahre arbeitslos gewesen. Zweifacher Auslandsösterreicher, arbeite momentan für Apple. 69 KG abgenommen, erweitere autodidaktisch ständig mein Wissen. Folge mir auf facebook: http://www.facebook.com/wewillworkat oder auf twitter: http://www.twitter.com/dmulec

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Jetzt Gefällt mir klicken!schliessen
oeffnen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen